Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 20.10.2019, 12:00



Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
 Online-Petition "Durchschlängeln im Stau" abgelehnt 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2010, 13:22
Beiträge: 3200
Wohnort: im Westen
Ninja 250R?: ja
Beitrag Online-Petition "Durchschlängeln im Stau" abgelehnt
http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/online-petition-staudurchfahrt-abgelehnt/725532

Durchschlängeln? Abgelehnt!

Sich mit dem Motorrad durch den Autobahn-Stau zu schlängeln bleibt verboten und basta! Das hat der Bundestag jetzt beschlossen, indem eine entsprechende Petition abgelehnt wurde. Mit einer bemerkenswerten Begründung.


Wenigstens im Stau bei Stillstand auf der Autobahn an den Blechkolonnen vorbeifahren zu dürfen statt mittendrin stehen und schmoren müssen – so viel Freizügigkeit müsste doch machbar sein. Mit dieser Kernforderung seiner im Frühjahr 2015 gestarteten Petition sprach Initiator Dieter Balboa aus Offenbach vielen Motorradfahrern aus der Seele.

Genau 135.248 gaben online ihre Zustimmung. Auch MOTORRAD hatte mehrfach zur Stimmabgabe aufgerufen. Im September 2015 ging Volkes Forderung beim Bundesverkehrsministerium ein. Jetzt hat der Bundestag darüber entschieden – und abgelehnt.


Gleiche Forderung bereits 2009 abgelehnt


Seit Mitte April hat Initiator Balboa das Nein aus Berlin schriftlich. In der Begründung dazu führt der Petitionsausschuss des Bundestages an, dass die gleiche Forderung schon 2009 mehrheitlich von den Bundesländern abgelehnt worden war. Außerdem sei es im Stau stets Sache der Polizei, zu entscheiden, wer in Extremfällen, etwa bei enormer Sommerhitze, auf der Standspur aus einem Stau flüchten dürfe.

Bei Gefahr für Leib und Leben (z.B. durch drohenden Hitzekollaps) könnten sich Motorradfahrer ja auch auf „rechtfertigenden Notstand“ berufen, um sich in Sicherheit zu bringen. In sonstigen Fällen jedoch halte es der Petitionsausschuss des Bundestages Motorradfahrern gegenüber „für angezeigt, (im Stau, Red.) den Motor abzustellen und das Motorrad mit dem Ständer im Stand zu halten“, heißt es abschließend zur Begründung.




Quelle
http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/online-petition-staudurchfahrt-abgelehnt/725532

Der komplette Verlauf der Online-Petion "Durchschlängeln im Stau"
http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/online-petition-2015-durchschlaengeln-im-stau/646972





Najaaa kann man sich wieder seinen Teil zu denken. Spiegelt sich auch in den Kommentaren
dort wider. Ich werde es trotzdem weiterhin machen ... vorsichtig durch und gut ist.


Gruß
BabyNinjaLiebhaber


14.04.2016, 15:41
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2010, 15:28
Beiträge: 309
Wohnort: Hannover
Ninja 250R?: ja
Beitrag Re: Online-Petition "Durchschlängeln im Stau" abgelehnt
Naja.

Schätze, auf den Asylparagraphen im Grundgesetz kann man sich auch nicht berufen. Weil: Die Motorradfahrer, die gegen den Willen des Fahrers zur Überbrückung der Wartezeit in ein klimatisiertes Auto eindringen, sind im Falle eines drohenden Hitzekollaps dann ja Klimaflüchtlinge, die nicht aufgenommen werden müssen.

Die Welt ist ungerecht.

_________________
Zu meiner Zwergen-Ninja

Zum blau-weißen Donnerhobel


03.05.2016, 14:35
Profil Karte
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 2 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: